Projekte Textilmaschinen

Von der Wickeltechnologie über die textile Nassveredlung bis zur Warenschau und Konfektionierung: Menzel Textilmaschinen zeichnen sich durch kompakte Bauweise, höchste Zuverlässigkeit, Betriebssicherheit und vor allem Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz aus. Auf dieser Seite finden sie Referenzprojekte aus unserem Bereich Textilmaschinen.

Spitzenqualität für internationale Labels - Nassveredlung in Indien

Bleichanlage für Webware

Textilunternehmen, die global zu den Qualitätsführern gehören, müssen hohe Standards in konstanter Qualität erfüllen. Ein Produzent aus dem indischen Tarapur, der zahlreiche internationale Toplabels beliefert, wird diesen Kriterien gerecht. 

In einem ersten Projekt in einem bestehenden Werk realisierte Menzel für diesen anspruchsvollen Kunden eine Bleichanlage, eine Waschanlage und eine Walzenmercerisieranlage. Überzeugt von der Qualität der Menzel-Textilmaschinen und dem guten Service der Mitarbeiter wurden auch die Veredlungsanlagen für ein neues Produktionswerk bei uns geordert. An diesem Projekt war Menzel mit einer zweistufigen Bleichanlage, einer Waschanlage zur Drucknachwäsche und einer Färbeanlage beteiligt.

Menzel OPTISPLASH - Hocheffiziente Waschanlage für spannungsempfindliche Warenqualitäten

Bleichanlage für Wirkware

Die Anforderungen des Marktes für die Wirkwarenbehandlung entwickeln sich stetig hin zu leistungsfähigeren Einheiten. Vor diesem Hintergrund entstand das Projekt mit einem namhaften Wirkwarenausrüster in der Türkei. 

In diesem Fall wurde das patentierte Waschsystem des Menzel-Supersplash mit einer zusätzlichen Behandlungszone aus Waschtrommel mit Flottenaufschüttung vereint. Die neue Maschine kombiniert somit zwei Waschsysteme zu einer hocheffizienten Einheit. Im Zuge dieser Maschinenentwicklung wurde das Programm für die Wirkwarenbehandlung  zudem durch die entsprechenden Prozessstufen des Verweilens und Dämpfens vervollständigt.

Mit dieser neuen Technologie stehen dem Anwender kompaktere Anlagen oder höhere Produktionsleistungen zur Verfügung. An diesem Beispiel zeigt sich, wie erfolgreich eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Anwender und Anlagenbauer für beide Seiten sein kann.

Zurück zur Startseite